Bügelbrillen

Bügelbrillen

Vollsichtschutzbrillen

Vollsichtschuzbrillen

Augenschutz

Sortieren nach:

Welche verschiedenen Schutzbrillen gibt es?

Die Beurteilung, ob eine Schutzbrille benötigt wird, wird anhand einer betrieblichen Gefährdungsbeurteilung sowie gesetzlichen Vorschriften getroffen. Angestellte können sich zusätzlich von Augenärzten, Fachangestellten für Arbeitssicherheit bzw. Sicherheitsfachkräften oder dem zuständigen Betriebsarzt beraten lassen. Natürlich erfordern die verschiedenen Berufe und Tätigkeitsbereiche auch unterschiedlichen Schutzmaßnahmen. Ob als Schutz vor Laserstrahlen, Schweißfunken oder Holzspänen: Es gibt zahlreiche spezielle Schutzbrillen, die sich hinsichtlich Ausstattung und Handhabung zum Teil deutlich voneinander unterscheiden.

Gestellbrillen haben Ohrenbügel oder lassen sich an einem Schutzhelm befestigen. Sie sind mit großen Brillengläsern ausgestattet und der Schutzfaktor lässt sich durch einen Seitenschutz noch erhöhen.

Korbbrillen bestehen aus einer maskenartigen, schalenförmigen Glasfront, die die Augenpartie weiträumig umschließt. Die Ränder sind mit elastischen Dichtungen versehen, sodass sich die Schutzbrille bequem ans Gesicht schmiegt.

Schutzschilde bedecken das Gesicht komplett, meistens auch einen Teil des Halses. In der Regel setzt man den Schild nicht auf, sondern hält ihn mit der Hand vors Gesicht.

Visiere sind mit einer Traghilfe für den Kopf sowie einer großflächigen Sicherheitsscheibe ausgestattet. Damit sie zusätzlich den Oberkörper schützen können, lassen sie sich zum Beispiel um eine Schutzschürze ergänzen. Ganz wichtig!

Die Sichtscheiben einer Schutzbrille müssen die Belastungen wie aufprallende Gegenstände oder dem Kontakt mit ätzenden Substanzen standhalten. Bei optischen Einwirkungen sind getönte und mit Spezialfilter ausgestattete Gläser unerlässlich, sodass sie sehr helles Licht, UV- oder Laserstrahlen nicht (ungefiltert) durchlassen. Zugleich ist es in jedem Tätigkeitsbereich unabdingbar, dass die Schutzbrille optimale Sicht über einen langen Zeitraum gewährt. Verschiedene Glasveredelungen wie Entspiegelung, Anti-Fog-Schutz oder staubabweisende Beschichtungen verhindern, dass Lichtstrahlen blenden, die Brille beschlägt oder sich absetzender Staub die Sicht behindert.

Quelle: https://www.blickcheck.de/sehhilfen/brillen/im-alltag/am-arbeitsplatz/schutzbrillen/